Die Stauseen2019-07-05T10:52:41+00:00

Die Kamptalstauseen.
Ottenstein & Dobra.

Die Kamptalstauseen zählen nachweislich zu den fischreichsten Gewässern Österreichs.
Der Stausee Ottenstein ist flächenmäßig der größte der drei Kamptalstauseen. Im Bereich der oberen Strecke, beginnend unterhalb des Stiftes Zwettl ist je nach Wasserstand noch eine Fließstrecke gegeben, die allmählich in den Staubereich übergeht. Flußabwärts wird der See immer breiter und fjordähnliche Buchten öffnen sich in die gänzlich unbebaute Waldlandschaft. Weiter flußabwärts in Richtung Ottenstein erreicht der See abschnittsweise eine Breite von mehreren hundert Metern. Malerische weit verzweigte Buchten laden Angler, Schwimmer sowie Naturliebhaber zum Verweilen ein.
Der anschließende Stausee Dobra ist flächenmäßig kleiner als der Ottensteiner See. Die meist steil abfallenden, schroffen, felsigen und bewaldeten Ufer prägen den landschaftlich reizvollen Charakter des Sees.

Stauseen und Teichwirtschaft im Gut Ottenstein

0 ha
Stauseen
0 ha
Teichwirtschaft
0 t
Fisch / Jahr
Unsere Produkte

Stauseefischerei & Bootsliegeplätze

Angeln in Ottenstein und Dobra. Ein Erlebnis der besonderen Art. Inmitten der in Mitteleuropa einzigartigen Fjordalandschaft finden Sie fischreiche Gewässer. Der vielfältige Fischbestand in den Stauseen Ottenstein & Dobra sucht seines gleichen: Flussbarsch, Zander, Hecht, Karpfen, Flussbarsch, Brachse, Güster, Rotauge, Rotfeder, Laube, Wels.

Für nähere Informationen zu den Angelmöglichkeiten und Guiding an den Stauseen kontaktieren Sie uns bitte unter 02988 6530 oder per Email unter forstamt(a)ottenstein.at.

Häufig gestellte Fragen – beantwortet durch unsere Angelprofi Bernhard Berger

Dürfen Fische beim Guiding entnommen werden?2019-07-05T10:36:36+00:00

Ja natürlich, im Rahmen der hiesigen Fischereiordnung. Dennoch plädiere ich für eine selektive Entnahme (Speisefische entnehmen, große/kapitale Fische in Hinblick auf deren hohe Laichfischqualität zurücksetzen!).

Was ist zum Guiding mitzubringen?2019-07-05T10:41:36+00:00

Bei Bootstouren eigentlich nur der Jahreszeit angepasste Kleidung, Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnen-Polbrillen, Sonnencreme), Regenschutz, Jause, Getränke (nach Möglichkeit keine übermäßige Menge an alkoholischen Getränken). Sämtliche Angelgeräte, Köder, Kleinmaterialien werden für die Dauer der Tour bzw. des Kurses von mir zur Verfügung gestellt. Bootsbenützung selbstverständlich inklusive. Bei Fliegenfischer-Touren stelle ich je nach Verfügbarkeit auch Watbekleidung zur Verfügung.

Darf mit eigenem Gerät geangelt werden?2019-07-05T10:41:24+00:00

Grundsätzlich ja, ich übernehme allerdings auch nach eingehender Begutachtung dessen, keinerlei Verantwortung bei Schäden bzw. Verlust von Fischen durch Schnurbruch, etc.. Gerne begutachte ich Ihre Angelgeräte um Ihnen Tipps zur passenden Verwendung zu geben. Da ich meine Angelgeräte kenne und vollstes Vertrauen dazu habe, empfehle ich die Verwendung derer, immerhin bezahlen Sie ja auch dafür.

Gibt es Esspausen?2019-07-05T10:41:29+00:00

Falls nicht anders vereinbart, wird am Boot während der Fahrt bzw. beim Stellenwechsel gegessen. Es besteht aber auch die Möglichkeit einzukehren, diese Zeit zählt allerdings zur Guiding-Zeit dazu.

Was passiert bei Schlechtwetter?2019-07-05T10:41:40+00:00

Meine Boote sind mit Schirmen gegen Regen ausgerüstet, sollte es aber dennoch Wettervorhersagen geben, die gefährliche Situationen am Wasser möglich machen könnten, so wird ein geplanter Termin selbstverständlich verschoben. Ansonsten gibt es kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung :-).

Ist es erlaubt, GPS-Koordinaten von Spots aufzuzeichnen?2019-07-05T10:41:46+00:00

Ja, ich habe kein Problem damit – meine Kunden sollen ja zum Gewässer zurückkehren und auf eigene Faust Erfolg haben.

Was passiert, wenn der Kunde den Guidingtermin nicht wahrnehmen kann?2019-07-05T10:41:50+00:00

Bitte beachten Sie meine weiterführenden Buchungs- bzw. Stornobedingungen. Dennoch bitte einfach bei mir melden, es wird sich sicher eine passende Lösung finden lassen.

Gibt es beim Bootsguiding auch Sammeltermine, wo man sich anderen Anglern anschließen kann?2019-07-05T10:41:55+00:00

Nein, nur beim Eisfischen!

Sind Hunde am Boot bzw. beim Guiding erlaubt?2019-07-05T10:41:59+00:00

Ja, das Tier muss allerdings mit den Bedingungen gut zurecht kommen. Ein Hund mit Angst an Bord ist eine unangenehme Sache, vor allem für das Tier selbst.

Ist Rauchen an Bord erlaubt?2019-07-05T10:42:04+00:00

Ja, Zigarettenstummel sind in den vorhandenen Behältern zu versorgen.

Gibt es Guiding auch in Gutscheinform zum Verschenken?2019-07-05T10:42:08+00:00

Ja, Infos zu Gutscheinen finden Sie hier.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so stehen  wir gerne zur Verfügung! 

Liegeplätze zur Verheftung von Booten

Das Gut Ottenstein vermietet Liegeplätze zur Verheftung von Booten. Wir verfügen über Liegeplätze für kleinere Ruderboote genauso wie Steganlagen für Segelboote. Die meisten Steganlagen sind mit Stromanschlüssen ausgestattet.

Stausee Ottenstein

  • Fürnkranzmühle – mit Strom
  • Mitterreither Bucht Balken
  • Rossgraben Balken
  • Rossgraben Steg
  • Steinbruch Pötzles Balken
  • Heuweg Balken
  • Ramersgraben Balken

Segelbootsteganlagen

  • Deckerspitz – Steg mit Strom
  • Heuweg – Steg mit Strom

Stausee Dobra

  • Campingplatz Dobra Steg – mit Strom
  • Campingplatz Dobra Steg – ohne Strom
  • Dobrabach – Rohrbrücke – Balken

Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte direkt unter 02988 6530 oder per Email unter forstamt(a)ottenstein.at.

Unsere Wirtschaftsbereiche

Forstwirtschaft

Im Wald – Hier wird gewirtschaftet und geschützt, hier kann man entdecken und sich erholen, denn unser Wald ist Wirtschaftsraum und Rückzugsraum. Für Tiere genauso wie für Menschen. Eine sorgfältige und verantwortungsvolle Pflege des Waldes ist daher ein maßgeblicher Beitrag für das Gemeinwohl. Nur so können wir die Artenvielfalt erhalten und kann der Wald das bleiben, was er ist: Lebens- und Erholungsraum.

Teichwirtschaft

Als einer der Vorreiter in der Bio Teichwirtschaft bietet das Gut Ottenstein hochwertigste Bio Fischprodukte aus dem Waldviertel an. Der Waldviertler Bio Karpfen ist dabei der wichtigste Vertreter in der nachhaltigen Aquakultur. Neben dem Karpfen bietet das Gut Ottenstin aber auch eine Vilefalt verschiedener Speisefischen und Besatzfischen an.

Jagd

Nachhaltige Jagd. – hier treffen Gesellschaft, Ökonomie und ganz wesentlich die Ökologie aufeinander. Diese drei Bereiche sind Basis für das Zusammenspiel aus Schutz und nachhaltiger Nutzung.

Stauseefischerei

Die Kampstauseen zählen nachweislich zu den fischreichsten Gewässern Österreichs. Ein pures Angelerlebnis!

Die insgesamt 4 Angelreviere der beiden größten Kampstauseen bieten eine hervorragende Fischvielfalt & laden Angler, Fischer und Naturliebhaber aus aller Welt ein. Flussbarsch, Zander, Hecht, Karpfen, Flussbarsch, Brachse, Güster, Rotauge, Rotfeder, Laube, Wels bieten Angel- Erlebnisse der besonderen Art.