Natur schätzen.
Natur schützen.
Im Wald.

Hier wird gewirtschaftet und geschützt, hier kann man entdecken und sich erholen, denn unser Wald ist Wirtschaftsraum und Rückzugsraum. Für Tiere genauso wie für Menschen. Eine sorgfältige und verantwortungsvolle Pflege des Waldes ist daher ein maßgeblicher Beitrag für das Gemeinwohl. Nur so können wir die Artenvielfalt erhalten und kann der Wald das bleiben, was er ist: Lebens- und Erholungsraum.

Das Gut Ottenstein strebt nach bestmöglicher sowie nachhaltiger Nutzung der jeweiligen standörtlichen Ertragskraft. Aktuell stellt die Borkenkäferproblematik unsere Förster vor sehr große Herausforderungen. Die bewaldeten Flächen im Gut Ottenstein haben sich bereits massiv verändert. Vorausschauende und nachhaltige Waldbewirtschaftung ist daher gefordert. Wirtschaftliche, kulturelle und soziale Faktoren müssen in Einklang gebracht werden um unseren Wald für nächste Generationen in gutem Zustand zu erhalten.

Durch den Landesforstgarten hat das Gut Ottenstein eine perfekte Voraussetzung auf gesundes und bestens an den Standort angepasstes Setzmaterial zu zugreifen.

Christbaumkulturen

Am Gut Ottenstein werden auf knapp 12 Hektar Christbäume produziert. Sowohl für Wiederverkäufer als auch für Endverbraucher (Selbstabholer oder Selbstwerber) werden Fichten, Blaufichten, Küstentannen und Nordmannstannen angeboten.

Forstwirtschaft im Gut Ottenstein

0 ha
Forstwirtschaft
0 ha
Forstgarten
0 ha
Gesamtfläche
Unsere Produkte

Der natürliche Rohstoff Holz

PEFC Zertifizierung

Die nachhaltige Waldbewirtschaftung stellt für sämtliche Waldbewirtschaftungsflächen den wesentlichen Grundsatz dar. Für Kunden bieten Zertifizierungen wichtige Orientierungshilfen. Unabhängige Prüfer kontrollieren die Einhaltung fix definierter Richtlinien.

47% Österreichs ist Forstgebiet

Unsere Wirtschaftsbereiche

Forstwirtschaft

Im Wald – Hier wird gewirtschaftet und geschützt, hier kann man entdecken und sich erholen, denn unser Wald ist Wirtschaftsraum und Rückzugsraum. Für Tiere genauso wie für Menschen. Eine sorgfältige und verantwortungsvolle Pflege des Waldes ist daher ein maßgeblicher Beitrag für das Gemeinwohl. Nur so können wir die Artenvielfalt erhalten und kann der Wald das bleiben, was er ist: Lebens- und Erholungsraum.

Teichwirtschaft

Als einer der Vorreiter in der Bio Teichwirtschaft bietet das Gut Ottenstein hochwertigste Bio Fischprodukte aus dem Waldviertel an. Der Waldviertler Bio Karpfen ist dabei der wichtigste Vertreter in der nachhaltigen Aquakultur. Neben dem Karpfen bietet das Gut Ottenstin aber auch eine Vilefalt verschiedener Speisefischen und Besatzfischen an.

Jagd

Nachhaltige Jagd. – hier treffen Gesellschaft, Ökonomie und ganz wesentlich die Ökologie aufeinander. Diese drei Bereiche sind Basis für das Zusammenspiel aus Schutz und nachhaltiger Nutzung.

Stauseefischerei

Die Kampstauseen zählen nachweislich zu den fischreichsten Gewässern Österreichs. Ein pures Angelerlebnis!

Die insgesamt 4 Angelreviere der beiden größten Kampstauseen bieten eine hervorragende Fischvielfalt & laden Angler, Fischer und Naturliebhaber aus aller Welt ein. Flussbarsch, Zander, Hecht, Karpfen, Flussbarsch, Brachse, Güster, Rotauge, Rotfeder, Laube, Wels bieten Angel- Erlebnisse der besonderen Art.