Nachhaltig.

Die Landwirtschaft mit einer Fläche von knapp 300 Hektar ist teilweise verpachtet. Sukzessive werden jedoch Flächen zurückgenommen und auf Basis biologischer Landwirtschaft selbst bewirtschaftet. Im Vordergrund steht die Produktion von Biogetreide als Fischfutter für die Teichwirtschaft sowie Speisegetreide wie Dinkel, Hafer und Roggen.

Biologisch.

Darüber hinaus werden im Zuge von Vertragsnaturschutz ca. 100 Hektar ökologisch wertvolle Flächen gepflegt. Wir produzieren hochwertige Lebens und Futtermittel ohne jegliche Agrarchemikalien.

Landwirtschaft im Gut Ottenstein

0 ha
Ackerflächen
0 to
Produktion
0
Getreidesorten
Unsere Produkte

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Größtenteils werden die Flächen durch den Betrieb eigenbewirtschaftet. Einige Flächen sind an Landwirte aus angrenzenden Gemeinden verpachtet. Diese Flächen dien hauptsächlich der Heuproduktion für deren Viehwirtschaft.

Im Einklang mit der Natur

Neben der Produktion hochwertiger Agrarprodukte werden im Rahmen des Vertragsnaturschutzes ca. 100 ha. ökologisch wertvolle Flächen gepflegt.

Unsere Wirtschaftsbereiche

Forstwirtschaft

Im Wald – Hier wird gewirtschaftet und geschützt, hier kann man entdecken und sich erholen, denn unser Wald ist Wirtschaftsraum und Rückzugsraum. Für Tiere genauso wie für Menschen. Eine sorgfältige und verantwortungsvolle Pflege des Waldes ist daher ein maßgeblicher Beitrag für das Gemeinwohl. Nur so können wir die Artenvielfalt erhalten und kann der Wald das bleiben, was er ist: Lebens- und Erholungsraum.

Teichwirtschaft

Als einer der Vorreiter in der Bio Teichwirtschaft bietet das Gut Ottenstein hochwertigste Bio Fischprodukte aus dem Waldviertel an. Der Waldviertler Bio Karpfen ist dabei der wichtigste Vertreter in der nachhaltigen Aquakultur. Neben dem Karpfen bietet das Gut Ottenstin aber auch eine Vilefalt verschiedener Speisefischen und Besatzfischen an.

Jagd

Nachhaltige Jagd. – hier treffen Gesellschaft, Ökonomie und ganz wesentlich die Ökologie aufeinander. Diese drei Bereiche sind Basis für das Zusammenspiel aus Schutz und nachhaltiger Nutzung.

Stauseefischerei

Die Kampstauseen zählen nachweislich zu den fischreichsten Gewässern Österreichs. Ein pures Angelerlebnis!

Die insgesamt 4 Angelreviere der beiden größten Kampstauseen bieten eine hervorragende Fischvielfalt & laden Angler, Fischer und Naturliebhaber aus aller Welt ein. Flussbarsch, Zander, Hecht, Karpfen, Flussbarsch, Brachse, Güster, Rotauge, Rotfeder, Laube, Wels bieten Angel- Erlebnisse der besonderen Art.